Wegzeichen führen am Ende zum Schatz

Erschienen am 3. August 2014 in Aktionen 2014

Am vergangenen Samstag, 2. August, haben die Pfadfinder eine Wegzeichenrallye im Rahmen des Sommerferienprogramms durchgeführt. Etwa 25 Kinder von 6 bis 9 Jahren haben teilgenommen. Aufgabe war es, pfadfinderischen Wegzeichen zu folgen, die zu den Stücken einer Schatzkarte führten. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl waren zwei Gruppen unterwegs.

Die eine Gruppe folgte den Spuren vom Gummenwald über Sägebeckenweg zum Karl-Schmid-Platz, weiter über den Westweg Richtung Kreuzberg. Die andere Gruppe erreichte dieses Ziel über Schlossberg, Wassertretstelle und Abenteuerpfad.

Beiden Teams gelang es nach und nach ihre Teile der Schatzkarte zu finden, auch wenn sich die Suche manchmal sehr schwierig gestaltete. Am Ende galt es dann, den Schatz zu heben. Glücklicherweise waren zwei davon versteckt, so dass es keine Rangeleien zwischen den Teams gab, obwohl beide fast zeitgleich nach gut zwei Stunden auf dem Kreuzberg ankamen.

In den Schatzkisten waren Würste versteckt, die dann zusammen mit Stockbrot über dem Lagerfeuer gegrillt wurden.

zur Bildergalerie